Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mittwoch 26. September 2018, 01:26



Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
 Der Absolute Wahnsinn!!!!!!!!!1 

Können wir Tacituses "Nein" noch einmal verzeihen?
Umfrage endete am Mittwoch 31. Dezember 2003, 10:54
Ja, er blieb nur seinem Prinzip treu! 14%  14%  [ 1 ]
Ja, er hat es nicht so gemeint! 14%  14%  [ 1 ]
Ja, er hat ja nur versucht ob der Button noch geht! 29%  29%  [ 2 ]
nein, dieser Button geht, aber meint Ihr das das jetzt richtig wäre? 43%  43%  [ 3 ]
Abstimmungen insgesamt : 7

 Der Absolute Wahnsinn!!!!!!!!!1 
Autor Nachricht
Beitrag 
Alle Achtung!

Gesundes neues Jahr, Lilith.

Das hat mich beeindruckt. Man muß halt doch etwas weiter, als bis zu den Grenzen von Sherwood, schauen um noch neues lernen zu können. Der Teil des alten Testamentes war mir nicht bekannt. Aber selbst in der Bibel wird uns ja vieles unterschlagen! :roll:

Danke für Deine Aufklärung.
Grüße von Robin


Donnerstag 8. Januar 2004, 07:31
Beitrag 
Ohne blasphemisch werden zu wollen oder jemandem auf den Schlips zu treten. Ich denke, die Kirche (bzw. deren oberste Hirten) hatte schon seit jeher Probleme mit Frauen und ganz besonders mit denen, die sich nicht von den Kerlen unterbuttern ließen. Lilith wird in der Bibel erst gar nicht erwähnt und Maria Magdalena kommt auch nicht wirklich gut weg. (Im Grunde kommt in der Bibel kaum ein weibliches Wesen gut weg...) Nun ja...

Dir auch ein frohes Neues.


Donnerstag 8. Januar 2004, 14:12
Beitrag 
Hallo Lilith,

Lilith hat geschrieben:
Ohne blasphemisch werden zu wollen oder jemandem auf den Schlips zu treten. Ich denke, die Kirche (bzw. deren oberste Hirten) hatte schon seit jeher Probleme mit Frauen und ganz besonders mit denen, die sich nicht von den Kerlen unterbuttern ließen. Lilith wird in der Bibel erst gar nicht erwähnt und Maria Magdalena kommt auch nicht wirklich gut weg. (Im Grunde kommt in der Bibel kaum ein weibliches Wesen gut weg...)


Das ist eigendlich eine sehr interessante Betrachtungsweise. Die Beziehung von Jesus und Maria Magdalena wird ja von der Kirche auch verschwiegen. Da hast Du recht. Na und die Sichtweise eines "alles könnenden, und über alles schwebenden lieben Gott" kann man aus der Tatsache, das er schon zwei Versuche benötigt um das Experiment "Mensch - (hebräisch Adam)!" durchzuziehen und ihm dann trotzdem mit Sodom - Sintflut - Noah das Experiment aus den Händen zu gleiten droht?
Weißt Du was mit Lilith dann weitergeschehen ist? Sollte sie unsterblich sein müßte, sie weiterhin auf der Welt wirken können. Irgendwo müßte doch noch eine Spur zu finden sein. Beschäftigst Du Dich damit? Ich glaube ich habe daheim noch ein Buch über die Apokryphen. Das sind die Texte des alten Testamentes welche nicht der offiziellen Bibel zugeschrieben werden, aber laut Überlieferung in das gesamte Textwerk gehören. Wenn ich Zeit habe, werde ich dort einmal nachschauen.

Die besten Grüße von
Robin

PS.: Hier noch eine etwas andere Sichtweise:
Lilith
(hebrä. die Nächtliche) In antiker jüdischer Tradition ist Lilith die erste Frau Adams. Ihr Symboltier ist die Eule. Sie trägt in Darstellungen eine Krone von Mondhörnern und eine Regenbogenkette.

Zur bösen Dämonin erklärt treibt Lilith mit den Seirim an wüsten Orten ihr Wesen. Sie ist eine Kindsbettdämonin, die schwangere Frauen gefährdet und Säuglinge tötet.
In der Kabbala ist Lilith die Partnerin des Samael.

Adam wollte Lilith dazu zwingen, in der „Missionarsstellung” mit ihr die Ehe zu vollziehen, weil er der spendende Himmel sein und sie zur empfangenden Erde machen wollte. Lilith entzog sich ihm und floh ans Rote Meer. Drei von Jahwe ausgesandten Engeln gelang es nicht, die Lilith zur Rückkehr zu bewegen. Stattdessen paarte sie sich unentwegt und gebar täglich 100 dämonische Kinder.


Schließlich gesellte Jahwe zu Adam die weniger selbstbewußte Eva.

Als Lilim entsprechen die Töchter der Lilith den Succubi. Bei den Griechen hießen sie Lamiae oder Empusae.

Die Gestalt der Lilith steht vermutlich in Tradition der akkadischen Lilitu. Sie wird auch „Die Schwarze Göttin” genannt.

Um zu vermeiden, daß sich Lilith Paaren nähern und etwas Sperma stehlen könne, empfiehlt der Aberglaube, an die Wand des eheliche Schlafgemachs einen magischen Kreis zu zeichnen, versehen mit den Worten „Adam und Eva - ohne Lilith”, wodurch Dämonen aller Art abgewehrt werden sollen (PICKERING, 1999 S. 198).


Donnerstag 8. Januar 2004, 16:47
Beitrag 
Über "Lilith" gibt es viele Texte und Versionen, die erklären, wer sie eigentlich war oder vielleicht sogar noch ist?
*g* Klar lebt Lilith noch, hast sie ja direkt vor dir, oder nicht?
Eine Zeit lang hab mich damit beschäftigt, aber mittlerweile haben sich meine Interessen doch etwas geändert.


Donnerstag 8. Januar 2004, 16:58
Beitrag 
Hallo Lilith,

also ich stimme Dir zu! Die Frauen, speziell bezogen auf Eva, kommen wirklich nicht gut weg in den Schriften. Habe heute erst wieder die Sache mal durchgelesen, auf Deine Anregung hin! Da wird ihr ja alle Schuld, das auch noch zweimal, gegeben, daß wir nun nicht mehr im Paradies rumlungern. Merkwürdig ist das schon, daß Luzifer ein Ausgestoßener aus den Heerscharen der Engel ist, nur weil er Adam nicht angebetet hat, wie Gott es verlangt hatte. Ich stell mir vor wie die Erzeuger von Dolly (das Clonschaf) von allen Bauern verlangen, daß es angebetet würde. Und wer nicht mit macht wird zu ihm gesperrt. Das die dann sauer sind ist doch klar. Aber das dann noch die ganze Schuld den Frauen angelastet werden soll, bis zum jüngsten Gericht, ist meines Erachtens ein Zeichen der Schwäche.

Ich denke wir haben so eben einen gemeinsammen Punkt gefunden. Oder? Laß uns etwas Spaß haben und das Leben nicht ganz so ernst nehmen wie andere das von uns verlangen wollen.

In diesem Sinne, liebe Grüße
von Robin


Freitag 9. Januar 2004, 16:39
Beitrag 
Den Zusammenhang mit Dolly, den Bauern und der "Schuld" der Frauen hab ich nicht wirklich finden können, aber wenn du meinst....oO(o_Ô)


Freitag 9. Januar 2004, 17:22
Beitrag 
Lilith hat geschrieben:
Den Zusammenhang mit Dolly, den Bauern und der "Schuld" der Frauen hab ich nicht wirklich finden können, aber wenn du meinst....oO(o_Ô)


Hallo Lilith,

Das war als Gleichnis gedacht. Gott (eigendlich die Götter laut Thora, Elohim (hebr.) ist die Mehrzahl!) erschuf Adam nach seinem Bilde - also ein Clon-Experiment, so wie bei Dolly. Die Engel - das sind die Wächter, laut Übersetzung haben sie auch Adam und Eva im Paradies bewacht und nur in dem einen Fall, als die beiden Wächter-Engel mal zu Gott gerufen wurden, war Adam und Eva alleine und Eva konnte verführt werden. Die Aufpasser sind nun die Bauern, die passen ja auch auf die Schafe auf! Fehlt nur noch Luzifer der Dolly sagt, das es ein Schaf ist (war! Das Dumme ist ja nun tot und der "gefallene" Bauer kam nicht rechtzeitig!) Den Luzifer, sein richtiger Name war Satan und bedeutet gefallener Engel, wurde ja ausgestoßen. (Luzifer hat eigendlich etwas mit Erleuchteten zu tun. Luziferase ist der Leuchtstoff in den Glühwürmchen :lol: ).

Die ganze Sache ist eigendlich noch komplexer, Adam und Eva waren ja nicht das einzige Clonexperiment!

Ich hoffe alle Klarheiten beseitigt zu haben wenn nicht, dann frage nochmal nach. Das ist schon ein sehr interessantes Thema. Wußtest Du, daß es viele Frauenorganisationen gibt, die sich den Namen Lilith gegeben haben?!

Gruß von Robin


Freitag 9. Januar 2004, 17:45
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de