Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Sonntag 15. Juli 2018, 22:48



Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Piercing und Tattoo 
Autor Nachricht
Beitrag 
schiffahrt wird alut duden auch mit drei f geschrieben, aber wen interessiert das schon...?

aber ich moechte dich eher vorwarnen. wenn dein erstes tatt schon auf der oberarm-innenseite gestochen werden soll.
bedenke, dass dort lymphbahnen verlaufen, die sehr unangenehm zu stechen sind, aber wenn du fest entschlossen bist, stellt das kein problem dar.


Sonntag 25. Februar 2007, 13:29
Korsett Experte
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 23:23
Beiträge: 313
Wohnort: NRW
Beitrag 
Piercings habe ich im Moment nur noch in der Zunge, die anderen (bis auf die Ohrringe) musste ich in der Schwangerschaft und Stillzeit rausnehmen.

Das ist gottseidank mittlerweile vorbei, und es geht demnächst also wieder ins Piercingstudio, die Sucht befriedigen. ;)
Dort, wo eins mein Double Navel war, kann leider kein Piercing mehr rein, dazu ist der alte Stichkanal zu vernarbt und zu lang, Neustechen würde also problematisch und vermutlich im Leben nicht heilen. Dafür werde ich mir dann 4 Microdermals reinsetzen lassen. Die heilen wohl auch einfacher ab. Ich hoffe, das gerät nicht zu sehr mit dem Korsettieren in Konflikt, aber die MDs sind ja generell flacher als ein Piercing, daher bin ich optimistisch.
Ein Tattoo gibt es demnächst auch - auf den Rücken kommt das Portrait meines Söhnchens.

Lieben Gruß,
Muddern

_________________
Oh don't give me none more of that Old Janx Spirit
No, don't you give me none more of that Old Janx Spirit
For my head will fly, my tongue will lie, my eyes will fry and I may die
Won't you pour me one more of that sinful Old Janx Spirit

Douglas Adams


Sonntag 25. Februar 2007, 13:43
Profil ICQ
Korsett begeistert
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. August 2004, 19:51
Beiträge: 120
Wohnort: Lüneburg
Beitrag 
Naja, ob es jetzt wehtut oder später ist doch relativ egal :lol:


Sonntag 25. Februar 2007, 16:17
Profil ICQ Website besuchen
Korsett erfahren

Registriert: Samstag 28. Oktober 2006, 15:22
Beiträge: 53
Wohnort: Eifel, Nähe Koblenz
Hallo Leute,

immer wenn ich den Begriff Tattoo lese oder höre muß ich an meinen Großvater denken: dessen Segelschiff auf dem Unterarm ließ mit zunehmendem Alter die Segel ganz schön hängen! Nee, das will ich nicht.

Des weiteren habe ich im Laufe meiner 42 Lenze gelernt, daß Geschmäcker sich ändern. Was mir früher gefiel, kann mich heute nicht mehr begeistern - und umgekehrt. Wenn ich auf die Erfahrung noch älterer Menschen höre, ist dieser Prozeß noch lange nicht abgeschlossen. Deswegen meide ich, was nicht reversibel ist: ein Kleidungsstück, sei es auch noch so flippig, kann ich ablegen wenn es mir nicht mehr gefällt. Ein Piercing hinterläßt ein kleines Loch, damit kann ich noch leben. Ein Tattoo ist hingegen nur für sehr teures Geld und dann noch nicht spurlos zu beseitigen. Nee, das will ich nicht.

Piercings habe ich bislang nur in der wohl mildesten Form: in jedem Ohrläppchen eines. Gemacht wurden die, als meine Tochter und ihre Freundin im Sommer 2005 welche haben wollten und dann beim Juwelier kniffen (sie waren zu der Zeit 4 Jahre jung). Da hat Papa sich hingesetzt und 2 Mal laut "Aua" geschrien. Die Mädels lachten, weil sie merkten daß es nur Spaß war und setzten sich dann auch hin.

Im Gesicht gefallen mir Piercings nur in den seltensten Fällen, an mir aber kann ich mir das nicht so vorstellen daß ich eines haben möchte. Schön fände ich noch Brustwarzen-Piercings bei mir, dazu aber möchte ich zuerst mal eine Möglichkeit finden mir ohne ständigen Ausschlag und Pickelchen den Brustpelz zu entfernen. Im Urwald finde ich Piercings nämlich gar nicht mehr schön.

Gruß
Jürgen

_________________
Wahre Männer tragen Röcke
http://www.rockmode.de


Sonntag 25. Februar 2007, 18:04
Profil
Korsett Experte
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 23:23
Beiträge: 313
Wohnort: NRW
Beitrag 
Kaltwachs und ab dafür. ;) (Juhu!)
Ansonsten gibt's da ja Methoden mit Laser, die eine einigermaßen dauerhafte Haarentfernung ermöglichen, allerdings muss auch das ab und an wiederholt werden, da es irgendwann doch einige Haare schaffen, wieder zu kommen. Und es ist wahnsinnig teuer.
Ansonsten rasier einfach weiter - die Haut gewöhnt sich normalerweise irgendwann daran. Allerdings muss der Rasierer immer höllisch scharf sein, und Du musst aufpassen, was Du für Rasierschaum o.ä. verwendest. Manche sagen, man soll den rasierten Bereich danach eincremen, bei mir gibt's dann erst recht Pickelchen....

Zu meinem Tattoo muss ich sagen, dass ich sehr lange nach einem Motiv gesucht - und nie etwas wirklich befriedigendes gefunden habe. Mit der Geburt des Kleinen war die Sache dann klar, und ich denke, das lächelnde Gesicht meines Sohnes ist ein Motiv, dass ich bereit bin, auf Lebenszeit zu behalten. Glücklicherweise habe ich auch einen Tätowierer gefunden, der auf Portraits spezialisiert ist, die sind ja hier recht rar, hocken fast alle in Übersee. ;)

Vom Ohrlochstechen beim Juwelier halte ich aus den verschiedensten (z.B. hier genannten) Gründen nichts. Nein, das soll jetzt kein Angriff sein, wirklich! Für mich ist es nur immer schlimm anzusehen, dass viele von diesen Risiken nichts ahnen oder (schlimmer) sie einfach für Geschwätz halten. Ich hatte allein in meiner Klasse damals gleich mehrere Mädels, denen teils die Ohrringe einwuchsen und in einer schmerzhaften Prozedur entfernt werden mussten, teils die Ohren noch nach Monaten entzündet waren. Ich muss sagen, da bin ich damals sogar mit meinen selbstgestochenen besser gefahren - das muss man sich mal vorstellen! (Liebe Kinder - macht den groben Unfug, den Muddern damals verzapft hat, bitte nicht nach, das kann nämlich SEHR ins Auge gehn!!) Andererseits muss man auch dazu sagen, dass viele Piercer in der Hinsicht sehr halsstarrig sind und erst ab ca. 14 Jahren Ohrlöcher stechen. Ich finde das ziemlich unverantwortlich, denn wer's für die lieben Kleinen nicht im Studio bekommt, greift erst recht zum Kuhmarkierer. Ohrlöcher sind nunmal ein größtenteils gesellschaftlich anerkanntes Piercing bzw. werden nicht als "Piercing" wahrgenommen. Drum gibt's die ja auch bei jedem Frisör und teilweise sogar bei Kinderärzten! Von den "liebenden" Müttern in diversen Babyforen, die sich durch nichts davon abbringen lassen, ihre 3 Monate alten Töchter ("Bei uns in Absurdistan machen wir das so, hat noch keiner geschadet !!!!!!!!1") tackern zu lassen, möchte ich lieber nicht reden....

Seufzt
Muddern

_________________
Oh don't give me none more of that Old Janx Spirit
No, don't you give me none more of that Old Janx Spirit
For my head will fly, my tongue will lie, my eyes will fry and I may die
Won't you pour me one more of that sinful Old Janx Spirit

Douglas Adams


Sonntag 25. Februar 2007, 22:01
Profil ICQ
Beitrag 
Ich habe mittlerweile nur noch mein Bauchnabelpiercing (das ich auch über die letzte Schwangerschaft retten konnte).
Außerdem habe ich zwei Tattoos: Einen kleinen Drachen am Unterschenkel und ein "Arschgeweih" (was für ein besch*** Wort!). Es ist noch ein drittes in Planung, allerdings weiß ich noch nicht, wo es hin soll.

LG Tine


Sonntag 25. Februar 2007, 23:08
Korsett erfahren

Registriert: Samstag 28. Oktober 2006, 15:22
Beiträge: 53
Wohnort: Eifel, Nähe Koblenz
Beitrag 
Hallo Muddern,

danke für die Tipps, aber glaub mir: ich hab schon alle Enthaarungsvarianten durch, die ich selber machen kann. Laser war mir bislang zu teuer, und auch da habe ich schon von einigen Problemen gehört.

Als ich das mit dem Tattoo Deines Sohnes gelesen hab, war mein erster Gedanke "auch der wird älter" ... aber als Vater zweier Kinder kann ich Dich durchaus verstehen! Ich hoffe Du hast noch genug Fläche für die vielen Geschwisterchen 8O ?

Ja, du hast Recht: Ohrringe werden wirklich kaum als Piercing angesehen. Deswegen schrieb ich auch "Piercing in der mildesten Form". Es ist ein Piercing, allerdings an einer Körperstelle wo es kaum bleibende Schäden geben kann. Allerdings, von den 6 Ohrringen die der Juwelier damals gesetzt hat ist einer wegen ständiger Entzündung schon wieder raus und zugewachsen (bei der Freundin meiner Tochter). Ich weiß allerdings nicht, obs in dem Fall am Juwelier oder an der Hygiene des Mädchens lag ... ich hab da so meine eigene Meinung.

Generell wage ich auch zu bezweifeln daß eine Piercer unbedingt besser Ohrlöcher stechen kann. Der Juwelier hat da sicherlich mehr Routine: das bringt Erfahrung, verleitet aber auch zur Nachlässigkeit. Und sorry, aber wenn ich so manche Piercer-Läden von außen sehe, mag ich mir erst gar nicht vorstellen wie es drinnen aussieht. Ob da immer so die Hygiene stimmt?

Die Tochter (17) eines Bekannten wollte auch unbedingt ein Augenbrauen-Piercing haben. Papa hats erlaubt, wenn sie es bei einem Arzt machen läßt! Hat gut geklappt und war letztlich sogar billiger als alle Piercer-Angebote.

Gruß
Jürgen

_________________
Wahre Männer tragen Röcke
http://www.rockmode.de


Montag 26. Februar 2007, 03:53
Profil
Korsett begeistert
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. August 2004, 19:51
Beiträge: 120
Wohnort: Lüneburg
Beitrag 
Ich hatte zwar noch nie eine Pistole zum Ohrlochschießen in der Hand stelle, es mir aber genauso unhandlich vor wie einen Tacker oder einen Locher. Wie will man damit Ohrlöcher positionieren können?
Dass ein Juwelier mehr Erfahrung als ein Piercer hat wage ich zu bezweifeln. :wink: Wie oft sticht der Piercer ein Piercing und wie oft werden die Tusen beim Juwelier oder Bijou Brigitte ausgewechselt? *g* (Und wieviel Erfahrung hat ein Arzt? :twisted: )
Klar kann bei den meisten Stellen und sauberer Arbeit eigentlich nichts schief gehen und ich denke, dass man sie getrost selber stechen kann, aber für alles andere gibts Piercingstudios.


Montag 26. Februar 2007, 08:29
Profil ICQ Website besuchen
Korsett Experte
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 23:23
Beiträge: 313
Wohnort: NRW
Beitrag 
Hallo,

Ja - der Kleine wird älter. Aber auf meinem Rücken bleibt er solange, bis ich mich auflöse, jung. <lach> Und sooo viele Geschwisterchen wollte ich ihm eigentlich nicht schenken. :lol: :lol:

Zu der Piercingsache PMe ich Dir am besten. Ich habe gerade einen ellenlangen Sermon getippt, der hier einfach den Rahmen sprengen würde. Ist das okay?

Liebe Grüße,
Eva

_________________
Oh don't give me none more of that Old Janx Spirit
No, don't you give me none more of that Old Janx Spirit
For my head will fly, my tongue will lie, my eyes will fry and I may die
Won't you pour me one more of that sinful Old Janx Spirit

Douglas Adams


Montag 26. Februar 2007, 08:53
Profil ICQ
Korsett erfahren

Registriert: Samstag 28. Oktober 2006, 15:22
Beiträge: 53
Wohnort: Eifel, Nähe Koblenz
Beitrag 
Wieso sollte das nicht ok sein? Dafür gibt es doch die Funktion.

Gruß
Jürgen

_________________
Wahre Männer tragen Röcke
http://www.rockmode.de


Montag 26. Februar 2007, 17:42
Profil
Korsett Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. März 2007, 15:19
Beiträge: 14
Wohnort: Bei Stuttgart
Servus...

....also gepierct bin ich nicht. Aber ich habe in Summe 3 Tätowierungen. Und wenn ich ehrlich bin, überlege ich schon, wo man(n) Nr. 4 hinstechen könnte.

Zum Thema Tattoos kann ich euch nur einige Empfehlungen geben.

1.) Überlegt euch gut, was und wohin ihr es gestochen haben wollt
2.) Schaut euch den Tätowierer und sein Studio gut an
3.) Wenn ihr die Chance habt, geht zu Tätowiermessen und schaut euch da um
Auf den Messen könnt ihr den Tätowierern bei der Arbeit zuschauen und euch
ein gutes Bild von seiner Arbeitsweise machen. Hier gilt das gleiche wie beim
Piercing! STERILITÄT!!!!!!!!
4.) Schaut euch Zeitschriften an (Tätowiermagazin ist zu empfehlen), dort gibt
es immer gute Tips und Hinweise, und viele Berichte über die unterschiedlichen
Tätowierer.

Ich bin wie gesagt seit mehreren Jahren tätowiert und fühle mich damit auch sehr wohl. Eine kleine Bemerkung noch... es hat einen gewissen "Suchtcharakter".

Grüsse aus Stuttgart,

Stoney

_________________
...wie Pech
...und Schwefel!


Freitag 21. Dezember 2007, 18:12
Profil ICQ YIM
Korsett Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2007, 16:51
Beiträge: 19
Wohnort: Stuttgart
Suchtcharakter? Never ;)
Deswegen hab ich ja auch nur 16 Piercings an meinem Körper *lach*
Gestochen wurden mir bislang 19, allerdings mussten einige rausgenommen werden, andere erneut gestochen werden (weil beim ersten Mal schief und/oder verloren und nachstechen lassen)

Tattoos hab ich noch nicht (könnte aber eventuell nach Weihnachten der Fall sein - Schatzi hat da so Andeutungen gemacht), dafür aber noch einige Cuttings, zwei davon auch mit Tinte (also ein fast-sowas-wie Tattoo)

_________________
* geht, soweit das Auge reicht - danach seht ihr weiter *


Freitag 21. Dezember 2007, 20:46
Profil
Korsett Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Januar 2007, 22:53
Beiträge: 43
Huhu,

ich habe seit ich 19 bin ein Bauchnabelpiercing. Das habe ich keinen Tag bereut, auch wenn ich das Stechen selbst echt nicht noch mal haben möchte ;)
Die Tatsache, dass ich seitdem mehrere verschiedene Stecker gekauft und trotzdem bei meinem einen blauen Stein geblieben bin, der seit dem Stechen dort drin ist, spricht denke ich für meine Entscheidung :)

Und ich habe das Piercing für mich, weil ich es schön finde und meinen Bauch mit diesem Stein drin toll finde.
Gut, meinen Bauch kann ich auch zeigen, aber dennoch ist es hauptsächlich für mich und nicht zum zeigen, weil im Normalfall ist er dann doch recht gut eingepackt *g

Über Tattoo hatt ich auch nachgedacht, ich wüsste auch was und wo, aber momentan hab ich da mal wieder so gar keine Lust drauf, also lass ich es, weil ich es sonst später bereuen würde.

Manche Tattoos find ich schön, andere nicht. Grad so Menschen, die komplett zutättowiert sind, sind mir suspekt, vor allem, wenn es nicht "zusammenpasst". Also auf dem einen Arm ein Adler und ein Herz mit nem Frauennamen, dann auf dem anderen ne Vogelspinne und ein Schmetterling, auf dem Rücken ne nackte Frau... Wenn es was großflächiges ist, was gut aussieht als Gedamtbild, mag es gehen, aber so wandelnde Stickeralben find ich nicht sonderlich attraktiv ;)

Grüßles,
tinka


Mittwoch 26. Dezember 2007, 14:58
Profil
Korsett Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2007, 16:51
Beiträge: 19
Wohnort: Stuttgart
Whaaaa!
Ich hab tatsächlich von meinen Schatz einen TattooGutschein bekommen!
*hibbel*
Bild

_________________
* geht, soweit das Auge reicht - danach seht ihr weiter *


Donnerstag 27. Dezember 2007, 03:44
Profil
Korsett Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. März 2007, 15:19
Beiträge: 14
Wohnort: Bei Stuttgart
Cool!!!! Tattoo Gutschein! Mensch, da werd ich neidisch! Kleine Empfehlung aus der Stuttgarter Gegend: http://www.alextattoo.de/

Meines Erachtens der beste Tätowierer in BaWü. :D

_________________
...wie Pech
...und Schwefel!


Donnerstag 3. Januar 2008, 22:06
Profil ICQ YIM
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de