Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Freitag 16. November 2018, 15:39



Auf das Thema antworten  [ 168 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12  Nächste
 zukuenftige Richtung des Forums? 
Autor Nachricht
Korsett Experte

Registriert: Freitag 29. Mai 2009, 09:39
Beiträge: 308
*


Zuletzt geändert von lesyeux am Donnerstag 26. August 2010, 22:25, insgesamt 1-mal geändert.



Freitag 18. Juni 2010, 13:15
Profil
Korsett begeistert
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Juli 2009, 08:03
Beiträge: 177
@ Miauzi und graceofstain
Ich bezweifle, daß die zukünftige Richtung dieses Forums Diskussionen über Matratzen einschließen sollte :wink:
(Matratzen werden heute übrigens übewiegend aus PU-Schäumen gefertigt, aber es gibt auch Matratzen aus geschäumtem Naturlatex)

@ graceofstain
Du bist definifiv mit Deinen negativen Assoziationen nicht allein :roll: Immerhin besteht Hoffnung. Wir erleben in den letzten 10-20 Jahren, daß Korsetts nicht mehr automatisch mit St. Pauli und Eroscenter assoziiert werden, sondern zunehmend wieder als besonder schöner Bestandteil der Modewelt akzeptiert werden. Latex hinkt da von der Akzeptanz einige Jahre hinterher, wird aber doch zunehmend (auch) mit Designer-Mode, Promi-Auftritten auf dem Roten Teppich und High Fashion verbunden. Ich bin jedenfalls vorsichtig optimistisch, daß sich Korsetts UND Latexmode in den nächsten Jahren noch besser etablieren können.


Freitag 18. Juni 2010, 13:18
Profil
Korsett Experte

Registriert: Dienstag 7. März 2006, 06:09
Beiträge: 634
Wohnort: Berlin
Zitat:
Latex hinkt da von der Akzeptanz einige Jahre hinterher, wird aber doch zunehmend (auch) mit Designer-Mode, Promi-Auftritten auf dem Roten Teppich und High Fashion verbunden.


Als Karl Lagerfeld vor nicht allzulanger Zeit hier in Berlin an 5 Tagen hintereinander Fotoshootings für eines der Sonderhefte zum 20. jährigen bestehen der Vouge gemacht hat - waren sowohl Latex-Outifit wie Korsetts mit dabei.

Man sollte mal akzeptieren - dass die Grenzen längst verwischt sind und sie dann in einer "Überdeutlichkeit" neu ziehen zu wollen führt letztlich dazu "das Kind mit dem Bade auszuschütten".

Zudem wird der Begriff "Fetisch" schon fast inflationär gebraucht - aus psychologischer Sicht gibt es fast keine Menschen mit dieser "klinischen Diagnose".

Ich habe dazu sowohl meine begleitende Psychologin wie auch meine beiden Gutachterinnen für meine Vornamens-Änderung befragt und von allen faktisch übereinstimmend:
"..Frau L. - sie haben maximal eine Liebhaberei (einen Modetick) aber niemals einen Fetischismus nach ICD-10.."
zu Antwort bekommen.

---------

Andererseits wird hier auch fleissig BDSM, Fetisch und alles mögliche durcheinander gemixt - Hauptsache es hört/liesst schön pervers
:lol:

und anders als in der Orthopädie-Technik haben über Jahrzehnte hinweg diese "bösen perversen" Fetis die Korsett-Schneiderei am nackten Überleben gehalten weil sie schlicht und ergreifend die einzige Kundschaft waren!


Freitag 18. Juni 2010, 14:03
Profil Website besuchen
Korsett Experte

Registriert: Freitag 29. Mai 2009, 09:39
Beiträge: 308
*


Zuletzt geändert von lesyeux am Donnerstag 26. August 2010, 22:28, insgesamt 1-mal geändert.



Freitag 18. Juni 2010, 14:05
Profil
Korsett Experte

Registriert: Dienstag 7. März 2006, 06:09
Beiträge: 634
Wohnort: Berlin
Na - Latex-Kleidung braucht ja nicht "rehabilitiert" zu werden :wink:

ich sehe solche Bestrebungen ja her von Seiten einiger Korsett-"Liebhaber"...
..die sich teilweise überdeutlich abzugrenzen versuchen.
:lol:


Freitag 18. Juni 2010, 14:19
Profil Website besuchen
Korsett Experte

Registriert: Freitag 29. Mai 2009, 09:39
Beiträge: 308
*


Zuletzt geändert von lesyeux am Donnerstag 26. August 2010, 22:28, insgesamt 1-mal geändert.



Freitag 18. Juni 2010, 14:20
Profil
Korsett begeistert
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Juli 2009, 08:03
Beiträge: 177
@ graceofstain
Solange man sich nicht persönlich kennt, besteht leider die Gefahr, Menschen ganz falsch einzuschätzen. Sollte mir dieser Fehler in Bezug auf Deine Einstellung zu bestimmten Themen unterlaufen sein, bitte ich um Entschuldigung.

Um jetzt mal von einem bestimmten Material wegzukommen: Ich möchte z.B. in der Rubrik "Veranstaltungen" über alle Events lesen oder schreiben können, bei denen sich viele Menschen mit Korsetts getroffen haben oder treffen werden - unabhängig davon, wo der Fokus der Veranstaltung gelegen hat.
Ich möchte Fragen zu jedem Korsett-Typ stellen oder beantworten können - egal, ob nach einem Damen- oder Herrenkorsett gefragt wird und egal, ob das Obermaterial Samt, Seide, Satin, Leder, Latex, Edelstahl oder meinetwegen auch Eiche rustikal ist.
Schließlich fände ich es schön, wenn alle korsettbegeisterten Neulinge zunächst mal mit einer freundlichen Begrüßung rechnen dürften. Wenn der eine oder andere Neuling dann mit mehreren Beiträgen in die falsche Richtung abdriftet, kann man immer noch eingreifen. Als ich das allererste Mal von "Lacie" gelesen habe, hatte ich die Finger quasi schon auf der Tastatur, um ganz laut "FAKE!!" zu brüllen. Ich bin froh, daß ich das gelassen habe und warte seitdem etwas länger, bevor ich jemanden zu den "komischen Vögeln" zähle...


Freitag 18. Juni 2010, 16:27
Profil
Korsett Experte

Registriert: Freitag 29. Mai 2009, 09:39
Beiträge: 308
*


Zuletzt geändert von lesyeux am Donnerstag 26. August 2010, 22:29, insgesamt 1-mal geändert.



Samstag 19. Juni 2010, 16:11
Profil
Korsett Experte

Registriert: Samstag 20. Dezember 2003, 17:15
Beiträge: 229
Wohnort: Berlin
Miauzi hat geschrieben:
Zudem wird der Begriff "Fetisch" schon fast inflationär gebraucht - aus psychologischer Sicht gibt es fast keine Menschen mit dieser "klinischen Diagnose".

Ich habe dazu sowohl meine begleitende Psychologin wie auch meine beiden Gutachterinnen für meine Vornamens-Änderung befragt und von allen faktisch übereinstimmend: "..Frau L. - sie haben maximal eine Liebhaberei (einen Modetick) aber niemals einen Fetischismus nach ICD-10.." zu Antwort bekommen.


Hier im Forum ist die Meßlatte ein wenig eine andere. Hier geht es nicht nach ICD-10, sondern eher darum, ob jemand ein Posting für sich selbst schreibt (siehe oben re Masturbation) oder für die anderen Leser. Letztendlich also darum, ob Kommunikation stattfindet.

Das ist nebenbei bemerkt auch genau der Grund, warum Du hier mit Latex-Bildern davonkommst, während andere mit viel weniger 'fetischistischen' Bildern angemosert werden. Es geht nicht ums Material, und nur am Rande ums Motiv. Es geht darum, was gesagt wird und warum kommuniziert wird.

Eigentlich ist das gar nicht so schwer zu verstehen.


Donnerstag 8. Juli 2010, 14:55
Profil
Korsett Experte

Registriert: Freitag 29. Mai 2009, 09:39
Beiträge: 308
*


Zuletzt geändert von lesyeux am Donnerstag 26. August 2010, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.



Donnerstag 8. Juli 2010, 15:31
Profil
Korsett Experte

Registriert: Dienstag 7. März 2006, 06:09
Beiträge: 634
Wohnort: Berlin
Zitat:
Das ist nebenbei bemerkt auch genau der Grund, warum Du hier mit Latex-Bildern davonkommst


"davonkommen"

da weiss ich doch gleich wo ich hier "zu hause" bin :lol: :lol: :lol:

Das diese Messlatte auch bei ein und der selben Person unterschiedlich gehandhabt wird - zeigt ja das "Schicksal" meines Avatar-Bildes.
*sarkasmus*


Donnerstag 8. Juli 2010, 18:23
Profil Website besuchen
Korsett begeistert
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Juli 2009, 08:03
Beiträge: 177
graceofstain hat geschrieben:
Übrigens würde ich wirklich gerne verstehen, warum Abgrenzung immer als AbLEHNUNG oder sogar Verurteilung gewertet wird


Ein bewußt absurdes Beispiel: Stell Dir einfach ein eigentlich sehr nettes Forum zum Thema Schönheit / Makeup / Frisuren vor, bei dem es in den Regeln heißt: "Wir finden, daß Brillen nicht zum Thema Schönheit / Makeup / Frisuren passen. Brillenträger dürfen hier zwar gerne mitmachen, sie sollten aber bitte keine Bilder posten, auf denen ihre Brille zu sehen ist und auch nicht erwähnen, daß sie eine Brille tragen." Blöd für Brillenträger, die wissen wollen, welche Frisur zu ihrer Brille paßt - oder?

Wenn es für nötig gehalten wird, eine Grenze zu ziehen, dann doch eigentlich immer, weil die Menschen jenseits der Grenze bitteschön draußen bleiben sollen; ich kann jedenfalls keinen anderen Grund für diese Art von Grenzen erkennen. Das heißt übrigens nicht, daß es deshalb grunsätzlich falsch ist, Grenzen zu ziehen; es ist nur nicht wirklich schön, wenn man auf dem Schild "Wir müssen leider draußen bleiben" sein eigenes Photo sieht.

Orca, auch ganz friedlich


Montag 12. Juli 2010, 23:55
Profil
Korsett Experte

Registriert: Freitag 29. Mai 2009, 09:39
Beiträge: 308
*


Zuletzt geändert von lesyeux am Donnerstag 26. August 2010, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.



Dienstag 13. Juli 2010, 00:50
Profil
Korsett Experte

Registriert: Dienstag 7. März 2006, 06:09
Beiträge: 634
Wohnort: Berlin
Zitat:
Auch auf einer BDSM-Party mit Dresscode wirst Du in Jeans, Kapuzenshirt und Sneakers kein gern gesehener Gast sein, obgleich man sich ja nur zu gern die grenzenlose Toleranz auf die Fahnen schreibt. Und warum? Weil man auch dort unter sich und seinesgleichen sein will.


wenn die Jeans-Hose schwarz ist kommste da IMMER rein :wink:

Bei einer Hochzeitsgesellschaft gibt es ja auch einen "Dresscode" - nur hat
der wohl weniger mit dem Ausgrenzen von "Fremden" zu tun...
..da wirkt ehr ein anderer gesellschaftlicher Mechanismus

Und zu einen Tango-Abend zieht man sich ja wohl auch kaum den Bauarbeiter-Overall an oder?? :lol:

Abgrenzung durch Kleidung??
Da sage ich nur Jugendkultur...
..da dient quasi ALLES der Abgrenzung zur Eltern-Generation und wehe man "meckert" über den Kleidungsstil seiner Sprösslinge.

Insofern ist das fetischistische Element nur eines von sehr vielen unserer Kultur.

schönen heissen Tag noch
Eva Maria


Dienstag 13. Juli 2010, 10:52
Profil Website besuchen
Korsett Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. Juni 2012, 16:34
Beiträge: 10
Wohnort: München
Ich möchte dieses Thema von 2007, das 2010 IMHO zum wesentlichen Kern des Problems vorgestossen ist (danke, orca), wieder aufgreifen.

Ich bin newbie und mein erster Eindruck ist nun: Dieses Forum ist tot. Bei der Diskussion nach dem Warum beteiligten sich 3 Personen. was den Eindruck bestärkt.

Ich habe bei Anmeldung die Netiquette gelesen, hätte aber nie gedacht, dass das hier so ein Problem ist. Denn bei einem Korsettforum steht ja quasi in der Präambel (also dem Teil, der auch ohne Worte gilt), dass Toleranz oberstes Gebot ist.

Korsett-Tragen ist heutzutage ein Hobby. Wer es als reines Kleidungsstück sieht, wird in keinem Forum dazu mitmachen. Ich bin ja auch in keinem Unterhosen oder Hemdenforum ;)

Für dieses Hobby gibt es in D kein vernünftiges Forum, dieses hier ist tot (sage ich mal), Alternativen sind Unterforen, die nicht alle erreichen.

Also gelingt es entweder, dieses Forum hier wiederzubeleben, ein neues Forum zu schaffen, oder weiter in privaten Zirkeln zu diskutieren, deren es ja einige gibt, dank diverser Korsetttreffen..


Montag 11. Juni 2012, 15:41
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 168 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de